COOR Kundentag am 04. Juni in München

Software - 24.4.2023

Neu in COOR: Variable Zinsen

Experten prognostizieren, dass die Immobilienzinsen zukünftig schwanken werden. In diesem Zusammenhang hilft COOR Ihnen, eine vorausschauende Prognose zu erstellen. Diese Prognose unterstützt Sie dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen und somit mögliche Risiken zu minimieren.

Euribor – kurz erklärt

 

Euribor steht für Euro Interbank Offered Rate und bezeichnet den durchschnittlichen Zinssatz, zu dem sich die Banken untereinander kurzfristig Geld leihen. Er dient häufig als Referenzzinssatz für Anlageprodukte sowie Kredite und Darlehen mit variabler Verzinsung.

In Zeiten steigender Zinsen und der zu erwartenden Volatilität ist es für eine Prognose der Zinskosten zielführend, diese Entwicklung in  COOR zu simulieren. Zusätzliche Funktionen unterstützen in COOR diese vorausschauende Prognose der Zinskosten. Dafür werden in COOR Zinstabellen angelegt und aktualisiert. Den unterschiedlichen Finanzierungsquellen wird eine entsprechende Zinstabelle zugeordnet. Damit werden die künftigen Zinskosten auf Basis der Zinsentwicklung über die Zeitachse im Finanzierungsplan in COOR automatisiert errechnet und dargestellt.

Finanzierungsplan mit den berechneten Zinskosten und Avalgebühren

Welchen Mehrwert bringt die neue Funktionalität?

 

  • Automatisierte Berechnung der künftigen volatilen Zinskosten über den Mittelabflussplan
  • Laufender Vergleich der Plan- und Istwerte für die Zinskosten
Blog