Unternehmen - 20.12.2022

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2022

Das Jahr 2022 war für die gesamte Bau- und Immobilienbranche ein aufregendes Jahr. Unerwartete Herausforderungen verlangten smarte Entscheidungen und ein hohes Maß an Flexibilität. Gerade in stürmischen Zeiten ist es wichtig eine solide Datenlage zu besitzen, um belastbare Prognosen für gute Entscheidungen zu haben.

COOR blickt auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Erfolgversprechende Kundenprojekte, die Weiterentwicklung und der Ausbau von Kundenbeziehungen und das Onboarding von mehr als 50 neuen Kunden hat das COOR-Team auf Trab gehalten.

Fachlich war das Jahr besonders geprägt von den Themen Baupreisentwicklung, Simulation von Cash-Flow und Finanzierung, dem Thema des Jahres ESG und dem Dauerbrenner Digitalisierung. Die Integration von COOR in das IT-Umfeld unserer Kunden ist mittlerweile Standard.

Auch COOR ist kräftig gewachsen! Zehn neue Mitarbeiter verstärkten nun das Team. Unser Fokus besteht unverändert darin, unseren Kunden eine leistungsstarke Softwarelösung für die Entwicklung und Realisierung von Bau- und Immobilienprojekten bereitzustellen, sowie bei der Implementierung und in der laufenden Nutzung zu beraten und zu unterstützen.

Mit Zuversicht blicken wir auf das kommende Jahr. Durch unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit werden wir auch die künftigen Herausforderungen mit Kompetenz und Engagement gemeinsam erfolgreich meistern.

Sind Sie bereit? Wir begleiten Sie gerne in die digitale Zukunft!

Engagierte und kompetente Mitarbeiter sind unser Schlüssel zum Erfolg!
"In diesem Jahr konnten wir unsere führende Marktposition weiter ausbauen. Wir sind stark gewachsen, sowohl personell als auch durch eine Erweiterung und Intensivierung unserer Kundenbeziehungen. Das Zusammenwachsen mit Planon brachte die erhofften Synergien und beschleunigte unser internationales Wachstum. COOR ist damit gut gerüstet, unsere Kunden auch künftig bei den hohen Herausforderungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft partnerschaftlich zu unterstützen.“
Gerhard Sendlhofer, Geschäftsführer & Gründer von COOR
Blog