• COOR Software für das Bau.Projektcontrolling
  • Datenschutzerklärung

    Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseite ist uns sehr wichtig.
    Diese Erklärung legt die Art und Weise offen, wie COOR mit personenbezogenen Daten im Web umgeht, welche Informationen über Benutzer dieser COOR website erfasst und ausgewertet werden und wie diese Informationen verwendet, weitergegeben oder anderweitig offline verarbeitet werden. Außerdem wird beschrieben, wie Cookies, Webanalyse und andere Technologien verwendet werden können.

     

    1.    Datenschutz

    Verantwortlich für den Datenschutz dieser Website ist die COOR GmbH. Die Nutzung unserer Webseite ist weitestgehend ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, stets auf freiwilliger Basis. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

     

    2.     Cookies

    Wir benutzen Cookies, damit Sie unsere Website bestmöglich nutzen können. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Interneteinstellungen für einige Zeit lokal auf Ihrem Computer speichert und dem Server auf Anfrage wieder übermittelt. Dadurch kann der Benutzer die Website für sich individualisieren (ZB die Sprache oder Schriftgröße nach Belieben einstellen). Cookies können außerdem verwendet werden um beispielsweise festzustellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website er sich besonders interessiert hat. Sie können die Setzung des Cookies unterbinden. Mehr dazu finden Sie hier etwas weiter unten im Text und auf  Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie


    Cookies auf unserer Website:
    coor.info (cookieconsent2) > Speichert die Zustimmung zur Cookie-Verwendung.
    Google > Speichert Benutzerdaten im Zusammenhang mit der Website-Statistiksoftware Google Analytics. Mehr dazu im Kapitel Webanalyse.


    Cookie-Einstellungen festlegen:
    In den Einstellungen des Browsers kann der Benutzer festlegen, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden und wie mit den Cookies umgegangen wird. Wo sich diese Einstellungen befinden hängt vom jeweiligen Browser ab. Details finden Sie in der Hilfe-Funktion des Browsers.  Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

     

    3.    Webanalyse

    Unser Webanalyse-Anliegen im Sinne der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist die Verbesserung unseres Webauftritts. Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA – kurz Google. Wir haben dazu mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Die Übermittlung der Daten in die USA erfolgt auf Grundlage des Privacy Shields. Google Analytics verwendet Cookies, um eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
    Wir haben zudem auf unserer Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.
    Google gibt an, die Daten zu benutzen um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese anonymisierten Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung unter www.google.com/analytics/terms/de.html und www.google.de/policies/privacy/ .
    Google Analytics deaktivieren:
    Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics generell auf allen Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

    Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics nur auf dieser Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

    Wir nutzen Google Analytics auch dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Diese Funktion kann von Ihnen über den Anzeigen-vorgaben-Manager www.google.com/settings/ads/onweb/ deaktiviert werden.

     

    4.    Datenaufbewahrung

    Grundsätzlich bewahren wir die Sie betreffenden Informationen nur so lange auf, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Darüber hinaus sind wir gegebenenfalls Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Ihrem Vertragsverhältnis und zu unserer Geschäftsbeziehung auch über deren Beendigung hinaus aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Wir bewahren Ihre Daten unter anderem auch solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Geschäftsverhältnis mit Ihnen möglich ist.

     

    Geschäftsanbahnung / Interessentenanfragen:

    Zum Zweck der Informationsübermittlung/Angebotslegung/Vertragserrichtung werden folgende Daten bei uns gespeichert: Firma, Adresse, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Emailadresse. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertrags-/Angebotserrichtung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Erfolgt ein Abbruch des Geschäftsverhältnisses werden die bei uns gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht ansonsten spätestens jedoch innerhalb von 2 Jahren. Im Falle eines Vertragsabschlusses finden Sie die Bestimmungen im nächsten Kapitel „Geschäftsbeziehung“.

     

    Geschäftsbeziehung

    Personenbezogene Daten
    Im Zuge unserer Geschäftsbeziehung ist es notwendig, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Unter "personenbezogenen Daten" sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen (wir verarbeiten: Vorname, Nachnamen, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Firma, Firmenadresse, Vertragsdaten). Auch wenn Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse nicht unmittelbar die „personenbezogenen Daten“ umfassen, lassen wir solchen Informationen den gleichen Schutz zukommen und wir erwarten dies auch von unseren Geschäftspartnern.

     

    Datenverwendung
    Bei der Begründung unserer Geschäftsbeziehung und oder im Zuge der Verwendung unserer Softwareprodukte, geben Sie uns personenbezogene Daten und möglicherweise Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowohl von Ihnen als auch gegebenenfalls von Ihren Kunden, Mitarbeitern, an Ihnen beteiligten Unternehmen oder von sonstigen Dritten bekannt. Wir gehen von Ihrer Berechtigung zur Bekanntgabe dieser Daten aus. Wir verwenden Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden, Mitarbeiter, beteiligten Unternehmen oder sonstiger Dritter in jenem Ausmaß, als dies zur ordnungsgemäßen Leistungserbringung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung bzw. dies zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage (ZB Support) notwendig ist. Auf Basis allfällig gesondert von Ihnen erteilter Zustimmungserklärungen verwenden wir Ihre Daten auch, um Ihnen weitergehende Produktangebote zu unterbreiten. Bei Bedarf schließen wir mit Ihnen eine gesonderte Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung.

     

    Bewerbungsdaten

    Wir speichern alle uns zur Verfügung gestellten Informationen von Personen, die sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen bewerben. Dies gilt sowohl für Bewerbungen auf konkrete Stellen-ausschreibungen als auch für Initiativbewerbungen. Die Speicherdauer beträgt maximal 3 Monate. Innerhalb dieser Zeit wird die Bewerbung geprüft und die Informationen stehen bis zum Ablauf der Speicherdauer zur Verfügung, auch um spätere Anfragen (zB Anforderung von Unterlagen, Absagen etc.) qualifiziert beantworten zu können.

     

    Weitergabe der Daten an Dritte

    Der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse ist es geschuldet, dass wir uns mitunter Dienstleister (zB.: Rechenzentrum bedienen und diese mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragen. Wir haben mit allen unseren Dienstleistern eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen und alle Dienstleister befinden sich innerhalb des Gebiets der Europäischen Union. Wir tragen in allen Fällen der Inanspruchnahme von Dienstleistern stets dafür Sorge, dass Die DSGVO und die europäischen Datensicherheitsstandards umfänglich gewahrt bleiben.

     

    5.    Sicherheit

    COOR wird Ihre Daten sicher aufbewahren und daher alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch oder Änderungen zu schützen. Ebenso selbstverständlich ist es für uns zu gewährleisten, dass die von uns genutzten Rechenzentren höchste Sicherheitsstandards erfüllen. Unser Sicherheitsverständnis überbinden wir auch auf die von uns in Anspruch genommenen Auftragsdatenverarbeiter, welche wir zur Einhaltung gleichartiger oder ebenbürtiger Sicherheitsvorkehrungen verpflichtet haben. Sollten Sie Fragen zu unseren Datensicherheitsvorkehrungen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte: datenschutz(@)coor.info

     

    6.    Newsletter

    Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und ihre schriftliche Einwilligung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillig gemachte Angaben zu Interessensgebieten, Postleitzahl, … . Das Abo unseres Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Klicken Sie einfach im Newsletter auf UNSUBSCRIBE oder senden Sie Ihre Stornierung an folgende E-Mail-Adresse: office(@)coor.info. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

     

    7.    Ihre Rechte

    Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragung. Zudem haben Sie das Recht auf Widerruf eventuell erteilter Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Zudem haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei den Behörden.

    • Deutschland: Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Husarenstraße 30, 53117 Bonn, poststelle@bfdi.bund.de
    • Österreich: Datenschutzbehörde, Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, dsb(@)dsb.gv.at

     

    8.    Änderung dieser Datenschutzerklärung

    In Falle der Änderung von datenschutzrechtlichen Anforderungen behält sich die COOR GmbH vor, die Datenschutzerklärung nach Bedarf anzupassen.

     

    9.    Kontaktdaten

    Sie erreichen uns unter:
    COOR GmbH | Altlaufstraße 40 | 85635 Höhenkirchen | Deutschland
    +0049 8102 8979616                 
    COOR GmbH | Alpenstraße 26 | 5020 Salzburg | Österreich
    +43 662 452277

    office(@)coor.info

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
    datenschutz@coor.info | +43 662 452277